Lesemarathon | Weekend Read-a-Thon (#9) ~ Updates

Hallo liebe Leser,

ich begrüße Euch zum 9. Lesemarathon und wünsche Euch schon jetzt ganz viel Spaß beim Lesen und entdecken neuer Bücher.
Bevor wir starten, berichtet doch in den Kommentaren, mit welchem Buch Ihr beginnen werdet.

Beim letzten Weekend Read-a-Thon im September haben wir 2.068 Seiten geschafft. Ob wir das dieses Mal überbieten können?

Wir geben einfach unser Bestes und haben Spaß beim Lesen und entdecken von neuen Büchern bei unseren Mitlesern.

Hier noch mal der Ablauf:


Jeder liest, was er gerne möchte. Dabei spielt es keine Rolle, aus welchen Genre Ihr Euer Buch auswählt. Ausnahme: Kein Comic, Manga, Bilderbücher, Kochbücher, Hörbücher o.ä.

Wir behandeln jeden Mitleser respektvoll und freundlich.

Der Spaß steht im Vordergrund – keiner soll sich unter Druck gesetzt fühlen!

Jeder darf mitmachen, wer sich vorab angemeldet hat. Wer mit seinem Blog mitmachen möchte, darf sich gerne den Banner für seinen Blogbeitrag klauen (bitte diesen zur Aktion verlinken).

Anmelden konntet Ihr Euch bis zum 25.10.2018 um 21:00 Uhr im Anmeldeformular.
Am 26.10.2018 um 00:00 Uhr startet die Aktion und es wird einen gesonderten Beitrag dazu geben. Diesen werdet Ihr dauerhaft auf der rechten Seite des Blogs verlinkt vorfinden. Darin wird es eine Liste aller Teilnehmer geben und deren Lesestand. Dort seht Ihr, wer was gerade liest. Unter dem Beitrag dürft Ihr natürlich kommentieren und miteinander kommunizieren.

Die Lesestände sind jeden Abend im Lesefortschritt-Formular einzutragen. Alle eingereichten Daten werde ich mehrmals am Tag aktualisieren. Sollte das Formular nicht funktionieren könnt Ihr mir Eure Daten auch per e-Mail (Katis-Buecherwelt@outlook.de; Betreff: Weekend Read-a-Thon-Oktober) einreichen.

Die Aktion endet am 28.10.2018 um 23:59 Uhr! Bitte reicht mir bis zum 29.10.2018 um 12 Uhr Eure restlichen Lesedaten ein. Danach erfolgt die Auswertung.

Außerdem wird es jeden Tag eine Tagesfrage geben, die Ihr beantworten könnt, um uns untereinander etwas besser kennenzulernen.


Das Buch habe ich beendet.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden!


Barbara von My Book&Serie&Movie Blog
Carola
Kerstin
Christiane von Chrissi die Büchereule
Astrid
Eva von Eva on Line
Mikka von Mikka liest von A bis Z
Claudia von diabooks78
Nady von Nadys Bücherwelt
Sandra von Lenisveas Bücherwelt
Dobbie von Im Zauber der Bücher
Henny76
Stephanie von Leseengels Bücherblog
Julia von Julias Sammelsurium
Anna von Passion4Books
Kati von Katis Buecherwelt

Barbara
Verbrannt – House of Night (#7) ~ P.C. Cast & Kristin Cast
Angelfall – Tage der Dunkelheit (#2) ~ Susan Ee
Das Vermächtnis der Grimms ~ Nicole Böhm

Carola
Engel und Apfelkuchen ~ Mella Dumont
Küsse lügen nie ~ Poppy J. Anderson

Leseengels Bücherblog
… folgt …

Julia
Vogelkoje – (#11) ~ Gisa Pauly
Redwood Love (#3) ~ Kelly Moran

Henny76
… folgt …

Eva
…folgt …

Kerstin
Die dunklen Mauern von Willard  State ~ Ellen Marie Wiseman

Mikka
Ein einfaches Leben ~ Min Jin Lee
Die Krone der Sterne – Hexenmacht ~ Kai Meyer
MacBeth – Jo Nesbø

Dobbie
Was sich liebt, das küsst sich (#5) ~ Rachel Gibson

Anna
… folgt …

Sandra
Das Flüstern der Erinnerung (#1) ~ Hester Young
Idol – Gib mir dein Herz (#2)  ~ Kristen Callihan
Wenn Liebe nicht reicht ~ Nova Meierhenrich

Claudia
Sing to me – Wicked Love ~ Danara DeVries
Das Da wird dir Manieren beibringen ~ Rüdiger Happ & SiMone di Boudoir
Bei Besichtigung gezähmt ~ Marc Weiherhof
Wolf – Under your Skin ~ Ellen Hunter
Poker mit Hai ~ B. D. Winter

Christiane
The Banker (#3) – Piper Rayne
Alles liebe, wuff – Andrea Wilson
Flugangst 7A ~ Sebastian Fitzek

Nady
Der Flüstermann – Catherine Shepherd
Die Tochter des Uhrmachers ~ Kate Morton

Astrid
Tödliche Verlobung ~ Lucinda Brant
Das Waisenmädchen und der Lord ~ Laura Gambrinus

Kati
Pure Desire – Nur du (#1) von Mia Williams

26.10.2018
Welches Buch habt Ihr zuletzt gelesen?

27.10.2018
Lest Ihr an Halloween etwas themenbezogenes? Oder feiert Ihr dieses Spektakel mit Verkleidung und Co.?

28.10.2018
Was haltet Ihr von Protagonisten, die absichtlich unsympathisch / soziopathisch / merkwürdig sind?

*In der Rangliste sind alle Daten enthalten, die mich bis zum 27.10.2018 um 23:59 Uhr erreicht haben.

26.10.2018

Update 21:00 Uhr:
Ich freue mich, dass dieses Mal wirklich viele dabei sind. Das wird eine tolle Leserunde werden mit vielen verschiedenen Büchern. Ich bin gespannt, was Ihr lesen werdet.
Ich war den ganzen Tag über unterwegs, aber konnte zwischendurch ein paar Seiten lesen. Ich beginne mit “Pure Desire – Nur du” von Mia Williams. Das Buch lese ich bei einer Leserunde auf Lovelybooks. Die ersten Seiten haben mir schon gut gefallen, obwohl ich mich bei dem Schreibstil erst noch einlesen muss. Er liest sich gut, aber es wirkt irgendwie anders als sonst. Kann es gerade nur schwer in Worte fassen.
Ich habe die Daten von Euch soweit schon mal hier eingetragen und morgen Mittag wird es dann den ersten Zwischenstand geben.
Ich hüpfe jetzt mit meinem Buch ins warme Bett und wünsche Euch viel Vergnügen beim Lesen.
Gelesene Seiten 0 – 20 = 20 Seiten

Tagesfrage: Welches Buch habt Ihr zuletzt gelesen?
Zuletzt gelesen habe ich ebenfalls in einer Leserunde “Ein Winter in Paris” von Jean-Philippe Blondel. In diesem Buch ging es um einen jungen Mann, der sich das Leben genommen hat und wie die Mitmenschen mit diesem Ereignis umgehen. Ich fand die Thematik sehr spannend, zumal ich selbst einen Menschen auf diese tragische Weise verloren habe. Das Buch hat mir bis zur Hälfte ganz gut gefallen, doch dann wurde es immer langweiliger und es gab keinen packenden Faden, der mich durch die Geschichte führte.
Gelesene Seiten = 20 – 53 = 33 Seiten

27.10.2018

Update 14:00 Uhr:
Das Update Eurer Lesedaten habe ich gerade aktualisiert und ich finde, Ihr lest alle sehr interessante Bücher. Meine Wunschliste wird sich nach dieser Runde enorm vergrößern. Ich habe alle Daten erfasst, die mich bis Mitternacht erreicht haben. Alles was danach gesendet wurde, habe ich bereits erfasst, kommt aber erst morgen in den Highscore. Wundert Euch daher nicht. Es sind keine Daten verloren gegangen. Sollte sich irgendwo ein Fehler eingeschlichen haben, meldet Euch bei mir.
Wir haben eben unseren Hausputz vollzogen und ein paar Seiten habe ich auch schon gelesen. Den Rest des Tages werde ich damit verbringen etwas Blogarbeit zu machen und immer wieder zu lesen.
Mein aktuelles Buch liest sich mittlerweile auch immer besser. Es ist in der Gegenwart geschrieben und das lässt mich manchmal im Lesefluss stocken. Außerdem hab ich ein kleines Problem damit, dass die zwei Protagonisten bereits auf den ersten Seiten übereinander herfallen. An sich keine schlimme Sache, aber irgendwie geht das alles viel zu schnell und wirkt dadurch sehr weit aus der Luft geholt. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sowas genau so ablaufen könnte.
Mal sehen, wie es weitergeht …
Gelesene Seiten = 53 – 61 = 8 Seiten

Update 21:30 Uhr:
Zum Lesen bin ich über den Tag dann doch nicht mehr gekommen. Aber nun gehts los. Mein Leseplatz ist hergerichtet und ich freue mich auf mein Buch. Ich wünsche Euch schon mal einen schönen Leseabend und bin gespannt auf Eure Lesedaten morgen.
Gelesene Seiten = 0 – starte bei Seite 61

Update 23:50 Uhr:
Endlich habe ich es geschafft in meinem Buch anzukommen und es liest sich nun viel besser. Ich habe sogar einiges geschafft und ich freue mich schon morgen weiter darin zu lesen.
Gelesene Seiten = 61 – 141 = 80 Seiten

Tagesfrage: Lest Ihr an Halloween etwas themenbezogenes? Oder feiert Ihr dieses Spektakel mit Verkleidung und Co.?
Ich lese immer das, wonach mir gerade ist.  Ich habe es mehrfach versucht, mir an bestimmten Feiertagen oder Festen themenbezogene Bücher herauszusuchen und diese zu lesen, aber jedes Mal lief es schief. Entweder habe ich diese nicht gelesen oder ich fühlte mich unter Druck gesetzt, sodass die Bücher erst gar keine Chance hatten mir zu gefallen.
Ich feiere auch kein Halloween, obwohl ich es toll finde, wenn andere sich verkleiden und Partys feiern. Vielleicht ergibt sich irgendwann mal etwas, aber aktuell schaue ich mir dann lieber einen Horror Film auf dem Sofa oder im Kino an.

28.10.2018

Update 12:15 Uhr:
Die Lesedaten habe ich gerade aktualisiert und wir haben den letzten Weekend Read-a-Thon in gelesenen Seiten überholt. Das ist klasse und ich freu mich, dass Ihr so fleißig dabei seid.
Ich werde den Tag auch ruhiger angehen lassen und neben Blogarbeit lesen und mich erholen. Ich möchte heute unbedingt mein aktuelles Buch beenden, damit ich auch mal sagen kann, ich habe ein Buch im Lesemarathon geschafft zu lesen. Ihr seid alle so schnell 🙂

Update 22:00 Uhr
Ich habe es geschafft und konnte es mir auf meinem Sofa etwas gemütlich machen. Ich ziehe nun um in Bett und lese noch etwas weiter und nutze die letzten 2. Std. im Lesemarathon.
Gelesene Seiten = 141 – 174 = 33 Seiten

Update 23:59 Uhr: 
Mit der lieben Nady habe ich noch ein paar Seiten zusammen gelesen. Nun ist der Lesemarathon vorbei und es hat  mir wieder sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe Euch auch. Wir haben sehr starke Leser wieder dabei gehabt, die die Gesamtsumme enorm in die Höhe getrieben haben. Respekt für die Leistung.
Gelesene Seiten = 174 – 199 = 25 Seiten 

Tagesfrage: Was haltet Ihr von Protagonisten, die absichtlich unsympathisch / soziopathisch / merkwürdig sind?
Wenn es so gewollt ist und es zu der Story passt, dann finde ich das sogar ganz gut. Es müssen nicht immer alle Charaktere sympathisch sein, denn im wahren Leben, mag man ja schließlich auch nicht jeden Menschen gut leiden.
Allerdings kommt es auch auf das Genre an, finde ich. Bei einer Liebesgeschichte, sollte man den Prota schon mögen, denn sonst kann man die Romance nicht genießen. In einem Thriller finde ich kranke Persönlichkeiten spannend.


Der nächste Weekend Read-a-Thon findet am 30.11. – 02.12.2018 statt.

© 2018 Katis Buecherwelt;
Grafikennutzung Banner: pixabay.com/sergej_kandekov

46 Comments

  1. Barbara Feichtner

    26. Oktober 2018 at 00:36

    Hallo Zusammen
    WOW Diesmal sind es echt viele Teilnehmer.

    Kati hier ist Mein Update Post

    LG Barbara

    My Book&Serie&Movie Blog

    1. kati

      26. Oktober 2018 at 21:22

      Hallo Barbara,

      danke Dir und ja, ich freu mich total, dass wir dieses Mal eine so große Runde sind. Ich hoffe, dass auch alle mitmachen.
      Viel Spass.

  2. j125

    26. Oktober 2018 at 08:40

    Guten Morgen 🙂
    toll, dass so viele teilnehmen. Da wird es sicher kein Problem sein, die Seitenzahl vom letzten Mal zu schlagen 😉
    Ich lese jetzt ein paar Seiten in meinem aktuellen Buch “Vogelkoje” und muss dann erstmal putzen :/
    Liebe Grüße
    Julia

    1. kati

      26. Oktober 2018 at 21:25

      Hallo Julia,
      ich war heute auf einer Putzparty. Das war vielleicht klasse … einfach mal zuschauen und putzen lassen 😉
      Viel Spass.

      1. j125

        28. Oktober 2018 at 14:23

        Putzparty klingt super 😀

        “Pure Desire” hört sich toll an. Ich finde auch das Cover total toll. Schade, dass die Protagonisten mal wieder ein schnelles Tempo an den Tag legen. Es ist schwierig, in dem Genre etwas anderes zu finden.

        Von Jean-Philippe Blondel habe ich auch mal was gelesen, aber das war nicht so nicht richtig meins.

        1. kati

          29. Oktober 2018 at 14:51

          Meins leider auch nicht bezüglich Blondel. Ich kann auch nicht nachvollziehen, warum die anderen so schwärmen 🙁 Es bleibt mir ein Rätsel.
          An sich ist “Pure Desire” schon gut, aber es sind halt vermehrt erotische Szenen, die mich so langsam langweilen. Es ist immer dasselbe und durch die Masse bleibt das Prickeln aus.

  3. Mikka Gottstein

    26. Oktober 2018 at 10:11

    Guten Morgen!

    Ich lese heute weiter in “Ein einfaches Leben” und “Hexenmacht”.

    LG,
    Mikka

    1. kati

      26. Oktober 2018 at 21:29

      Hallo Mikka,
      meinst Du mit Hexenmacht das Buch von Kai Meyer?
      “Ein einfaches Leben” finde ich klingt wirklich toll. Wie gefällt es Dir bisher?
      Auch Dir wünsche ich viel Spass.

      1. Mikka Gottstein

        28. Oktober 2018 at 19:47

        Ja genau, das von Kai Meyer! Ich hab ein Weilchen gebraucht, um wieder in das Buch reinzufinden, aber dann hat es mich wieder so begeistert wie der erste Band.
        “Ein einfaches Leben” habe ich jetzt dieses Wochenende doch nicht mehr weitergelesen, aber ich hab vorher schon ~200 Seiten davon gelesen und finde es sehr gut.

  4. Dobbie von IM ZAUBER DER BÜCHER

    26. Oktober 2018 at 11:07

    Huhu, hier ist mein Update Post!! https://dobbies-buecherblog.blogspot.com/2018/10/lesemarathon-weekend-read-thon-9-2610.html
    Der Blog-Name ist übrigens “IM ZAUBER DER BÜCHER”. Sorry für die Verwirrung ;o)

    1. kati

      26. Oktober 2018 at 21:32

      Hallo Dobbie,
      habe es abgeändert und dein aktuelles Buch wäre auch etwas für mich. Ich hab gesehen, dass es bereits der 5 Band einer Reihe ist. Kann man jeden Band unabhängig voneinander lesen?
      Viel Spass weiterhin.

      1. Dobbie von IM ZAUBER DER BÜCHER

        28. Oktober 2018 at 03:10

        Huhu Kati,
        soweit ich weiß sind die Bücher unabhängig voneinander. Zumindest habe ich derzeit nicht das Gefühl etwas nicht zu wissen. Und auch wenn ich den Klappentext vom Vorgänger lese, scheint es nicht mit meinem jetzigen zusammen zu hängen, denn es wurden andere Charaktere genannt. Es geht zwar im Allgemeinen um die Eishockey Mannschaft “Seattle Chinooks”, aber die einzelnen Stories sind wohl verschieden 🙂

        1. kati

          28. Oktober 2018 at 12:43

          Danke Dir für die Infos. 🙂

  5. Kerstin

    26. Oktober 2018 at 16:57

    Hallo alle zusammen, ich lese derzeit ,, die dunklen Mauern von Willard State ” . LG Kerstin

    1. kati

      26. Oktober 2018 at 21:33

      Hallo Kerstin,
      das Buch hab ich auch schon mal gesehen, aber nie weiter Beachtung geschenkt *versteck*.
      Wie gefällt es Dir bisher?

      1. Kerstin Schmidt

        26. Oktober 2018 at 22:30

        Ich kann es dir nur Empfehlen. Es spielt in zwei Zeitsträngen . Zum einen in der Nervenheilanstalt Willard State in den 30er Jahren. Dort begleiten wir Clara Cartwright einem Sprössling aus gutem Hause. Sie weigert sich eine arrangierte Ehe einzugehen. Weil sie ihr Herz schon an einen anderen verloren hat . Es kommt zu einem Streit mit ihrem Vater, der sie daraufhin in ein Heim für Nervenleidende steckt . Und ein Albtraum nimmt seinen Lauf. Dann begleiten wir im Jahr 1995 die 17jährige Izzy Stone. Ihre Mutter erschoss ihren Vater im Schlaf . Seitdem lebt sie bei Pflegefamilien. Als sie für ein Museum Gegenstände ehemaliger Insassen der alten und berüchtigten psychiatrischen Anstalt Willard State Asylum katalogisiert, stößt sie auf einen Stapel ungeöffneter Briefe und das alte Tagebuch einer gewissen Clara Cartwright. Je mehr sie über Claras Leben in Erfahrung bringt , desto mehr klären sich auch die Rätsel ihres eigenen Lebens.
        Ich möchte dieses Buch am liebsten durchsuchten . Es ist sehr authentisch und packend geschrieben. Es ist harter Tobak, nichts für schlechte Nerven. Mir gefällt es super 👍

        1. kati

          27. Oktober 2018 at 14:59

          Hallo Kerstin,
          das Buch interessiert mich immer mehr. Alles was so mit der Psyche zu tun hat finde ich mega spannend und hier wird man richtig neugierig, was das Leben mit Izzy zu tun hat.
          Buch ist dann mal auf der WL.

          1. Kerstin

            28. Oktober 2018 at 09:40

            Es geht in diesem Buch mehr um die Zustände in solchen Einrichtungen. Und das ist sehr grausam . Nach diesem Buch muss ich unbedingt wieder was schönes , leichtes lesen . Ich wünsche dir und allen anderen hier einen schönen Sonntag 💟

          2. kati

            28. Oktober 2018 at 12:44

            Oje, das klingt ja richtig gruselig.

  6. Astrid

    26. Oktober 2018 at 19:02

    Hallo, auch von mir, ich lese Tödliche Verlobung. Ein historischer Kriminalroman!
    LG Astrid

    1. kati

      26. Oktober 2018 at 21:34

      Hallo Astrid,
      das Cover von Deinem Buch finde ich wirklich sehr ansprechend und im ersten Moment dachte ich, es wäre ein Fantasy Roman. Hat es vielleicht einen magischen Touch?

      1. Astrid

        26. Oktober 2018 at 22:21

        Bisher leider nicht. Aber bei der Autorin muss man auf alles gefasst sein. Im letzten Buch hat unterschwellig am Schluss ein Geist mitgespielt.

        1. Astrid

          26. Oktober 2018 at 22:34

          Ich habe zuletzt gelesen: Die Begierde des Herzogs. Ein Regency-Roman. Titel ist etwas verwirrend gewesen, da er ein Marquies war. Aber ganz gut lesbar. Er will die wegen seiner Racheplaenen kennenlernen und des kommt alles anders.

        2. kati

          27. Oktober 2018 at 15:04

          Ah ok. Ich wünsche Dir weiterhin viel Spass in Deinem Buch.
          Wenn Du Regency Romane sehr magst, kann ich Dir das neue Buch von Laura Gambrinus “Das Waisenmädchen und der Lord” empfehlen. Mir hat es richtig gut gefallen.
          Hier mal meine Rezension: KLICK zur REZENSION

          1. Astrid

            27. Oktober 2018 at 23:17

            Huhu Kati,
            jetzt hast du mich infiziert und ich habe das Buch angefangen zu lesen. Liest sich flüssiger als das Andere und bin daher daran hängengeblieben. Kindle machts möglich, dass man gleich loslegen kann. Sehr praktisch 🙂

          2. Astrid

            27. Oktober 2018 at 23:19

            Achja und noch zur Tagesfrage. Halloween wird bei uns nicht gefeiert. Bei uns hat Allerheiligen eine Familientradition mit Friedhofsgang und gutem Essen, das ist alles.

          3. kati

            28. Oktober 2018 at 12:46

            Ich habe es eben entdeckt, als ich den Highscore ausgerechnet habe und musste direkt bei deinen Lesedaten schmunzeln. Ich bin gespannt, wie es Dir weiterhin gefallen wird. Halte mich auf dem Laufenden.

  7. Barbara Feichtner

    26. Oktober 2018 at 22:37

    Guten Abend an Alle.

    Zur der heutigen Tagesfrage.

    Das Buch zuletzt gelesen habe das Buch “Renegades – Gefährlicher Freund” von Marissa Meyer gelesen und eine Rezension geschrieben.

    Ich habe auch das Buch “Hidden Legacy – Tanz des Feuer” von Ilona Andrews gelesen.

    1. kati

      27. Oktober 2018 at 15:17

      Das Buch fand ich anfangs auch sehr interessant, aber ich höre nun immer wieder, dass es nicht so gut angekommen ist. Dir hat ja auch die Spannung darin gefehlt.
      Wenn ich es mal günstig entdecke, werde ich es mal versuchen oder wenn es in der Bibliothek verfügbar ist.

  8. Barbara Feichtner

    27. Oktober 2018 at 11:50

    Guten Morgen oder guten Tag an Alle
    Meine Antwort zur heutigen Samstagstagesfrage:
    rgendwie hat die letzten Tagen (wegen Halloween Thema) auf die Buch Reihe “House of Night” richtig Lust das ich sie lese. Aber das passiert eigentlich nur bei Halloween das ich zu dem Thema die Bücher lese. Weil Halloween etwas magisch ist. Mit den Thema Halloween verbindet ich wirklich Geister, Hexen und Vampire usw.

    Bei mir gibt es irgendwie eine Tradition von meiner Kindheit her. Ich schaue am Halloween immer die Familie Filme “Halloweentown” Teil 1 bis 4 an. Ich kann die Filme wirklich bis jetzt jedes Jahr zur Halloween anschauen.

    Und gestern ist auf Netflix die neue Serie “Chilling Adventures of Sabrina” Staffel begonnen. Vielleicht kennt ihr die alte 90er Serie noch? “Sabrina total verhext”
    Ich habe schon von der neue Serie “Chilling Adventures of Sabrina” die erste Folge angeschaut. Ich muss sagen die Serie hat ein guter Anfang. Ich bin gespannt wie es weiter geht in der Serie.

    1. kati

      27. Oktober 2018 at 15:18

      Jetzt kommst Du mir auch noch mit einer Netflix Serie *grins*. Ich habe gerade Spuk auf Netflix beendet und die fand ich auch mega genial.
      Schaue mir die Serie gerne mal an.

  9. Carola Bartsch

    27. Oktober 2018 at 23:43

    Hallo Kati, erst einmal muss ich mich entschuldigen, dass ich mich die letzten Tage nicht gemeldet habe. Gestern war ich auf dem Oktoberfest hier in Bielefeld. Es hat Spaß gemacht. Im Moment kann ich mich nur schwer von meinem Hörbuch trennen. Ich höre gerade “Wenn du mich siehst” von Nicholas Sparks. Eigentlich kein typisches Buch für ihn. Neben einer schönen Liebesgeschichte beinhaltet das Buch auch noch einen Thriller. Es ist gerade so spannend. Nebenher lese ich noch das Buch “Engel und Apfelkuchen” von Mella Dumont. Mehr als 2 Kapitel habe ich leider nicht geschafft. Es sind leider nur 27 Seiten. Ach ja da war doch noch die Tagesfrage. Halloween, dass ist eigentlich nicht ganz mein Ding, obwohl ich da fast Geburtstag habe.
    Viele liebe Grüße Carola

    1. kati

      28. Oktober 2018 at 12:48

      Das macht doch nichts und ich freu mich, dass Du einen schönen Abend in Bielfeld hattest. Von Nicholas Sparks habe ich schon sehr lange nichts mehr gelesen. Aber das Buch macht mich neugierig.
      Kannst Du zum Buch von Mella Dumont schon was sagen?

      1. Carola Bartsch

        28. Oktober 2018 at 22:22

        Hallo Kati. Das Buch fängt sehr interessant an. Es gefällt mir bis dahin sehr gut

  10. Kerstin

    28. Oktober 2018 at 09:51

    Um deine heutige Tagesfrage zu beantworten : da muss es sich um Thriller handeln , wenn man solch extreme Charaktereigenschaften bei den Protagonisten findet . Ich finde solche negativen Menschen sehr Spannend . Mitunter interessant . Ich möchte solche Menschen aber nur im Buch haben , aber nicht im wahren Leben. LG von der Kerstin 💗

    1. kati

      28. Oktober 2018 at 12:49

      Das finde ich auch, es muss zum Genre und zur Story passen, dann mag ich es gerne und finde es auch richtig spannend.

  11. Mikka Gottstein

    28. Oktober 2018 at 19:51

    Um die Frage von gestern zu beantworten:
    Nein, das kann ich nicht behaupten! Wir kaufen jedes Jahr Süßkram für Kinder, aber die kommen fast nie bis zu unserem Haus – unser Haus steht eher am Rand der Siedlung, und man muss einmal fast ganz drum herum laufen, bis man zur Tür kommt, und ich vermute, das finden die Kinder im Dunkeln zu gruselig!

    Und die Frage von heute (yay, meine Frage!):
    Wenn es gut geschrieben ist, finde ich das sehr interessant. Einige meiner Lieblingsscharaktere fallen zumindest teilweise darunter, wie zum Beispiel die Protagonistinnen in den Büchern von Gillian Flynn, oder die Bestatterin Blum in Bernhard Aichners Totenfrau-Trilogie. Aber es ist wirklich eine Meisterleistung, wenn ein Autor es schafft, dass man die Geschichte des Protagonisten dennoch hören will, und das kann auch ganz schön schief gehen.

    Ich lese im Moment “Macbeth” von Jo Nesbø, eine Neuerzählung des Shakespeare-Dramas, und bin da auf Seite 247 – und so langsam habe ich den Eindruck, dass es in diesem Buch eher misslingt… Im Drama kauft man es Macbeth ab, dass er zum Mörder wird, um selber die Königskrone zu erlangen – aber das spielt ja auch in einer ganz anderen Zeit, wo es noch gang und gäbe war, die Thronfolge mit dem Schwert ein wenig abzukürzen. Außerdem sind die Charaktere in einem Theaterstück zwangsläufig etwas plakativer als die Charaktere in einem Roman, da sich dzie Handlung da in zwei oder drei Stunden erzählen lassen soll. In einem Roman erwarte ich da mehr Begründung und Charakterentwicklung.

    Das Buch von Nesbø spielt in der Gegenwart, und auf den ersten ~150 Seiten war Macbeth zwar ein harter Hund, aber ein aufrechter Polizist mit Prinzipien, der seinem Chief Commissioner Duncan (der nimmt die Rolle des Königs ein) Loyalität und Bewunderung entgegenbrachte. Dann trifft er auf einmal drei drogensüchtige, entstellte Prostituierte (zumindest glaubt er das), die was von “Heil dir, Macbeth!” säuseln und ihm was erzählen von wegen, dass er bald selber Chief Commissioner sein wird (im Original sind das drei Hexen, die mit Prophezeiungen die Dinge aufmischen), und obwohl er das natürlich eigentlich nicht glaubt, geht sein Abstieg danach ganz schnell.

    Macbeth wird befördert, und erst denkt er sich “Yay, wenn ich so weiter mache, wird das noch was mit der Karriere!”. Aber Lady, seine Geliebte, denkt da gefühlte fünf Sekunden drüber nach und sagt dann: “Wir müssen ihn umbringen.” Also Duncan, den Chief Commissioner. Und das war es dann mit der Loyalität und den Prinzipien, und danach geht es mit Macbeth so steil abwärts, dass er mir überhaupt nicht mehr wie die selbe Person vorkommt.

    Ich weiß ja nicht, ich weiß ja nicht…

    1. kati

      29. Oktober 2018 at 14:54

      Hallo Mikka,
      toll, dass Du uns über Deine Bücher soviel erzählt hast.
      Die Reihe von Bernhard Aichner finde ich auch interessant und ich glaube, den ersten Band habe ich sogar schon auf meinem SuB liegen. Ich muss das mal hervorkramen.

  12. Astrid

    28. Oktober 2018 at 20:29

    Zur heutigen Tagesfrage:
    Ich finde auch, dass es auf das Genre ankommt. Bei Psychothriller ist es fast sogar ein muß, das erhöht die Spannung enorm. Bei Liebesromanen eher nicht, aber wenn der Gegenspieler ein Wandel durchläuft (was ja die Charaktere bei jeder guten Geschichte machen sollten) dann trägt das natürlich auch zur Story bei, wobei der Wandel aber glaubwürdig rüberkommen und nicht aufgezwungen wirken sollte.

    Leider bin ich heute nicht soviel zum Lesen gekommen, habe die Daten abgeliefert. Wird wohl nix mehr heute, habe kaum Konzentration dafür.

    1. kati

      29. Oktober 2018 at 14:55

      Hallo Astrid,
      das ist dochnicht schlimm. Es soll ja Spass machen und wenn es grade nicht geht, dann ist das einfach so.

  13. Carola Bartsch

    28. Oktober 2018 at 22:25

    Hallo Kati. Nun zu deiner Tagesfrage. Ich mag es nur, wenn sie entweder eine enorme Wandlung mit sich bringen, oder natürlich bei einem Thriller. Da gehört ja ein seltsamer Charakter irgendwie dazu.
    Viele liebe Grüße Carola

  14. Carola Bartsch

    28. Oktober 2018 at 22:29

    Ich noch mal. Ich habe das Buch Engel und Apfelkuchen erst einmal zur Seite gelegt. Nicht weil es mir nicht gefällt, sondern ich lese es gemeinsam mit einer Freundin von Kapital zu Kapital. Da sie heute keine Zeit hat, u h aber schon habe ich mich entschieden ein kleines Buch zwischendurch zu lesen. Es handelt sich um das neue Buch von Poppy J. Anderson. Küsse lügen nie.

    1. kati

      29. Oktober 2018 at 15:06

      Hallo Carola,
      ein kleines Buch für zwischendurch. Na das neue Buch von Poppy ist auch schon ein kleiner Klopper 🙂 Aber anscheinend hat es Dir ja richtig gut gefallen.

Hinterlasse einen Kommentar

Floating Social Media Icons by Acurax Wordpress Designers