Interview | Im Interview mit Micaela Jary + Gewinnspiel

Hallo liebe Leser,

heute begrüße ich im Interview Micaela Jary. Vor wenigen Tagen ist ihr neuer historischer Roman “Der Gutshof im alten Land” erschienen. Was Micaela Jary zu dem Buch inspiriert hat und wie sie zum schreiben gefunden hat, erfahrt ihr im ausführlichen Interview.


© Rossigraphie

Name: Micaela Jary
Geburtstag/Ort: 29.7. in Hamburg
Wohnort: Berlin, Landkreis Rostock, München
Homepage: www.micaelajary.de
Familienstand: verheiratet
Kinder: eine Tochter
Genre: Familiensagas
Pseudonyme: Michelle Marly, Gabriela Galvani


 

 

Weitere Micaela Jary Bücher findet Ihr –> HIER KLICK <–


Wie bist Du zum Schreiben gekommen und gab/gibt es noch andere Berufe, die ausgeübt wurden/werden?
Als mein Vater mich nach meiner Geburt zum ersten Mal sah, sagte er: „Die wird mal Schriftstellerin!“ Tatsächlich war das nicht so abwegig, denn als Tochter eines Filmkomponisten kam ich früh mit dem Erfinden von Geschichten in Berührung. Als Kind schrieb ich Geschichten in Schulhefte, später klapperte ich auf der Schreibmaschine herum. Ich absolvierte ein Zeitungsvolontariat, wurde Redakteurin und arbeitete viele Jahre als Journalistin, bevor mein erstes Buch einen Verlag fand.

© Rossigraphie

Wenn Du am Schreiben bist, wo tust Du es am liebsten und wie sieht Dein Arbeitsplatz aus?
Da ich zwischen drei Wohnsitzen pendele (Berlin, Landkreis Rostock und München), verfüge ich auch über drei Schreibtische. Doch im Grunde sieht es überall gleich aus: Zettelchaos und ganz viele Bücher. Daneben steht in der Regel eine Tasse Tee. Und, ja, ich schreibe eigentlich nur in meiner gewohnten Arbeitsatmosphäre.

Wenn Du gerade nicht an einem Buch schreibst, was machst Du gerne in Deiner Freizeit?
Freizeit? Etwa Urlaub? Kenne ich nicht.
Im Ernst: Ich arbeite im Moment sehr viel, so dass ich – außer den üblichen Alltagstätigkeiten – kaum Zeit für etwas anderes habe. Natürlich lese ich sehr viel, schaue mir gerne gute Filme an, koche für meine Familie und beschäftige mich mit meinen Enkelkindern und meinem Hund. Manchmal treffe ich Freunde.

Wenn Du selbst als Leserin unterwegs bist, welche Bücher liest Du am liebsten und was eher gar nicht?
Ich betreibe gerne Konkurrenzbeobachtung, weil ich es wichtig finde, was nahe an meinen Themen und Genres auf dem Markt ist. Ansonsten lese ich gerne mal einen Krimi, aber bitte die sanfte Variante, nichts mit blutrünstigen Meuchelmorden. Fantasy, Science Fiction oder so geht gar nicht, das ist nicht so meins.

Hast Du einen Lieblingsfilm oder gibt es einen Film aus Deiner Kindheit der Dir gerade spontan einfällt, der gerne gesehen wurde und weshalb?
Naja, natürlich habe ich „Sabrina“ mit Audrey Hepburn geliebt und „Über den Dächern von Nizza“ mit Grace Kelly, selbstverständlich auch Romy Schneider als „Sissi“ und nicht zu vergessen „Dirty Dancing“. Aber ich denke, der Filmgeschmack ändert sich mit dem Alter. Ich habe neulich eine dänischen Komödie mit Pierce Brosnan gesehen, die mir sehr gut gefallen hat – „All You Need is Love“.

Wenn Du ein Tier wärst, welches wäre es und weshalb?
Wahrscheinlich ein Elefant. In der Mythologie gilt der Elefant als weise und stark, das wäre ich auch gerne. Außerdem ist es ein großes, kluges und fast aggressionsloses Tier. Das passt hoffentlich auch.

Hast Du ein Idol? Wenn ja, wer und weshalb?
Als Schriftstellerin sicher Daphne du Maurier. Als Schauspielerin Audrey Hepburn.

Gibt es ein Sprichwort, welches Dich durch Dein Leben begleitet?
Es gibt einen Ausspruch meines Vaters, der mich immer begleitet hat: „Man muss einer von wenigen sein.“ Als ich neulich erfuhr, dass einer meiner Romane auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste steht, war meine erste Reaktion: „Papa, ich habe es geschafft!“

Gibt es ein Lieblingsreiseziel, wenn ja welches und warum gerade dieses?
Ich mag Frankreich und Italien sehr. Ich habe mich aber auch in den USA immer sehr wohl gefühlt. Allerdings war ich unter dem derzeitigen Präsidenten nicht dort.

© Rossigraphie

10 Dinge, die Du in Deinem Leben noch erreichen oder gerne tun möchtest!
Ich möchte erleben, wie meine Enkelkinder groß werden. Das ist zunächst einmal das Wichtigste. Und dann hoffe ich, dass ich noch viele Romane schreiben darf und mir meine Leserinnen und Leser treu bleiben.

Gibt es derzeit neue Projekte? Worauf dürfen sich Deine Leser freuen?
Natürlich, ich schreibe ununterbrochen. 2019 wird eine Familiengeschichte von mir bei Goldmann erscheinen, aber leider darf ich dazu noch nichts sagen. Ihr werdet überrascht sein.

Ein besonderes Ereignis in Deinem Leben?
Die Geburt meiner beiden Enkelsöhne. Die Zwillinge sind jetzt zweieinhalb Jahre.

In welcher Stadt außer Deinem Geburts- und Wohnort, könntest Du es Dir vorstellen zu leben und weshalb?
Natürlich immer wieder in Paris, aber auch in Venedig und New York. Allerdings lebe ich an ganz tollen Orten, Berlin, München und im Landkreis Rostock die Nähe zur Ostsee sind schon toll.

Micaela, erzähle uns doch etwas über Dein aktuelles Buch. Wie ist die Idee entstanden? Wie sahen die Recherchen dazu aus?
Das Alte Land spielt in meinem Leben als Hamburgerin eine gewisse Rolle. Meine Mutter ist mit ihren Eltern und Geschwistern 1945 von Schlesien nach Neuenfelde geflüchtet, meine Eltern verabredeten sich für ihr erstes Rendezvous zur Kirschblüte und viel später hatte ich ein Kindermädchen, das aus Steinkirchen stammte und dort noch heute lebt. Die Idee für den Handlungsort ist also nicht so abwegig. Und dann habe ich das getan, was ich immer tue: gegoogelt, gelesen, telefoniert, Bücher gekauft und gelesen und wieder telefoniert. Klassische Recherchearbeit eben, wie ich sie als Volontärin einer Tageszeitung einst gelernt habe. Daraus formte sich dann eine Geschichte.

Hattest Du beim aktuellen Buch ein Mitspracherecht bei der Covergestaltung? Und wie gefällt es Dir persönlich?
Autoren haben in der Regel kein Mitspracherecht beim Cover. Ich hatte in diesem Fall einen kleinen Verbesserungsvorschlag, der auch angenommen wurde.

Wie geht Deine Familie damit um, dass Du in den Medien präsent bist?
Naja, ich bin kein Filmstar. So präsent wie etwa mein Vater, der Filmkomponist Michael Jary, zu seinen Lebzeiten war, bin ich noch lange nicht. Aber mein Mann und meine Tochter sind stolz auf meinen Erfolg.

© Rossigraphie

Die neue Generation ist das E-Book, was hältst Du persönlich davon und wie siehst Du die Entwicklung?
Anfangs mochte ich E-Books überhaupt nicht, ich habe mich mit den Readern unendlich schwer getan. Dabei fand ich den praktischen Nutzen – etwa auf Reisen – von Anfang an großartig. Inzwischen lese ich auf einem relativ neuen iPad – und das liebe ich. Das mag an der Bildschirmqualität liegen, keine Ahnung. Jedenfalls liebe ich nun E-Books. Es fehlt natürlich der Duft und die Griffigkeit eines physischen Buchs, aber es ist halt auch schön, im Bett neben dem Liebsten lesen zu können, ohne die vielleicht störende Lampe einschalten zu müssen. Fazit: E-Books haben viele Vorteile, aber auf das physische Buch möchte ich nicht verzichten.

Momentan wird das Thema Selfpublishing sehr heiß diskutiert, was hältst Du davon? Wenn Du selbst dazu gehörst, weshalb hast Du Dich dazu entschieden?
Es gibt einige wunderbare Kollegen und Kolleginnen, die tolle Bücher professionell im Selfpublishing veröffentlicht haben. Es gibt aber mindestens genauso viele Leute, die schlechte Bücher oder – schlimmer noch! – geklaute Texte total unprofessionell im SP veröffentlicht haben. Die tun den guten Autoren nicht gut. Auch finde ich das Preisdumping von Amazon katastrophal. Wer für 0,99 Euro Bücher raushaut, schadet der ganzen Branche. Und vermittelt überdies ein ziemlich schäbiges Bild von der Arbeit eines Schriftstellers.

Hast Du Dein Buch jemandem gewidmet? Und wenn ja, wer ist diese Person?
Gewidmet nicht direkt, aber ich beim Schreiben sehr viel an meine Mutter gedacht und an die Geschichten, die sie mir aus ihrer Jugend im Alten Land erzählt hat.

Ein paar letzte Worte an Deine Leser:
Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern gute Unterhaltung im „Gutshof im Alten Land“. Und ich hoffe, wir sehen/lesen uns im nächsten Jahr wieder.


(Textquelle: amazon.de)
Frühling 1919: Edzard von Voss, der Patriarch eines herrschaftlichen Gutshofs im Alten Land, liegt im Sterben. Seine Söhne sind im Krieg vermisst und wahrscheinlich gefallen, der Erbe wäre nun sein raffgieriger Neffe Roland, den Edzards Tochter Finja aus Familienraison heiraten soll. Unerwartet steht jedoch ein Kamerad des jüngsten Sohnes Lennart vor der Tür, der diesem ähnlich sieht. Edzards Frau beschließt, den angenehmen Fremden als ihren Sohn auszugeben. Der Schwindel gelingt, Finja ist frei – sehr zum Ärger von Roland. Doch dann taucht plötzlich eine junge Frau auf, die behauptet, Lennart sei der Vater ihres kleinen Kindes …


Zum Goldmann Verlag –> KLICK <–
Zur Produktseite bei amazon –> KLICK <–
Zur Produktseite von buecher.de (tolino) –> KLICK <–
Zur Leseprobe
 –> KLICK <–


Beantwortet die Gewinnspielfrage als Kommentar unter diesem Beitrag.
Schaut bitte nach Ablauf des Gewinnspiels hier auf meinem Blog nach, wer gewonnen hat.
Ihr solltet Euch spätestens 14 Tage nach Auslosung melden, ansonsten verfällt der Gewinn.

Sammelt ein weiteres Los: 
Ein weiteres Los erhaltet Ihr, wenn Ihr auf Facebook im Gewinnspielpost die Frage in den Kommentaren beantwortet! Hier gehts zum Facebook-Posting –> Hier gehts zum Extralos <– 


Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen einem Gutshof und einen Penthouse, für welchen Wohnsitz, würdet Ihr Euch entscheiden und weshalb?
Einsendeschluss ist der 06.09.2018 um 12 Uhr. 

Ich bedanke mich bei Micaela Jary für das ausführliche Interview, sowie dem

für die Bereitstellung des Verlosungsexemplares.
Herzlichen Dank!

Die Teilnahmebedinungen zum Gewinnspiel findet Ihr hier
—> Zu den Teilnahmebedingungen <—


© 2018 Katis Buecherwelt;
© Cover: Goldmann Verlag;
© Klappentext/Quelle: amazon,de;
© Autorenbilder: siehe Angaben;
© Gestaltung & Fragen: Katis Buecherwelt;
©Text-Antworten: Micaela Jary;
*Beitrag enthält Werbung und Affiliate Links;
Grafikennutzung: pixabay.com/ChantelleCheeChee

42 Comments

  1. Moni

    25. August 2018 at 13:31

    Hallo Kati,
    ein sehr schönes Interview. Ich liebe ja die Bücher von Micaela und gerne würde ich dieses gewinnen. Als Landei würde ich mich für den Gutshof entscheiden.
    Danke für das Gewinnspiel.
    Liebe Grüße
    Monika

    1. Moni

      25. August 2018 at 13:33

      Ich war zu schnell. In einem Penthouse würde ich untergehen ,weil ich so was gar nicht gewohnt bin.

      1. kati

        26. August 2018 at 17:37

        Hallo Moni,
        toll, dass Du die Bücher schon von Micaela Jary kennst und mitgemacht hast.
        Ich selber bin mir echt unsicher bei der Frage. Irgendwie hat ja beides was schönes. Wobei mein Herz schon eher zu einem Gutshaus tendiert.
        viel Glück.
        Denk dran bei Facebook gibts ein weiteres Los 😉
        Lg Kati

  2. Lars

    25. August 2018 at 15:39

    Den Gutshof würde ich wählen, weil das so schön nach Weite und auf dem Lande klingt.

    LG

    1. kati

      26. August 2018 at 17:38

      Hallo Lars,
      oh ja, das finde ich auch toll.
      Danke, dass Du mitgemacht hast.
      Denk dran bei Facebook gibts ein weiteres Los 😉
      Lg Kati

  3. Angelika Sondermann

    26. August 2018 at 00:00

    Bis jetzt kannte ich die tolle Autorin noch nicht… aber das Interview macht sie sehr sympathisch. Gerne würde ich..mehr von ihr lesen 🙂 Ein Penthouse fände ich toll 🙂

    1. kati

      26. August 2018 at 17:39

      Hallo Angelika,
      verrätst Du mir noch, warum gerade das Penthouse? Ich bin neugierig 🙂
      Ich wünsche Dir viel Glück.
      Denk dran bei Facebook gibts ein weiteres Los 😉
      Lg Kati

  4. Sandra

    26. August 2018 at 08:10

    Hallo Kati. Ich möchte schon länger etwas von der Autorin lesen. Ich würde mich für den Gutshof entscheiden, da ich ja jetzt auch ländlich wohne. Ich finde es schöner als in der Großstadt. Ich bin sehr gerne in größeren Städten zum Shoppen, aber wohnen würde ich dort nicht wollen. LG Sandra

    1. kati

      26. August 2018 at 17:40

      Hallo Sandra,
      ich lebe ja auch auf dem land und ich kann es mir nicht mehr anders vorstellen. Wobei mir ein Penthouse schon reizen würde, auf eine gewisse Art.
      Ich wünsche Dir viel Glück.
      Denk dran bei Facebook gibts ein weiteres Los 😉
      Lg Kati

  5. Diana Kortemeier

    26. August 2018 at 09:32

    Guten Morgen 🍃❤️ Wenn ich die Wahl hätte, würde ich den Gutshof wählen. Dort ist es viel ruhiger, entspannter und die Natur lässt einen strahlen. Die Kinder könnten draußen spielen und die Natur entdecken, gemeinsam einen Nutzgarten anlegen… Es ist so schön zu sehen wie das Obst und Gemüse und all die schönen Blumen wachsen. Im Sommer herrlich draußen sitzen, ein Pool für die ganze Familie zum abkühlen, Schaukel, Sandkasten und Rutsche werden zum Spielvergnügen 😍🍃 Einfach sehen wie glücklich die Kinder sind und wir tolle Abenteuer erleben 💖😘

    1. kati

      26. August 2018 at 17:41

      Hallo liebe Diana,
      das klingt ja toll, wie Du das beschreibst. Herrlich.
      Ich wünsche Dir viel Glück.
      Denk dran bei Facebook gibts ein weiteres Los 😉
      Lg Kati

    2. kati

      15. September 2018 at 11:46

      Hallo liebe Diana,
      Du hast das Buch gewonnen, aber Dich leider noch nicht bei mir mit Deiner
      Postadresse gemeldet.
      Bitte hole das in den nächsten Tagen nach, sonst muss ich neu auslosen.

      Liebe Grüße
      Kati

  6. Lena

    26. August 2018 at 11:55

    Liebe Kati,
    als Kind vom Land hätte ich auch gerne in der Stadt ein Häuschen mit Grundstück, weshalb ich mich spontan für das Gutshaus entscheiden würde. Allerdings würde ich mir dann auch das entsprechende Personal wünschen, um den Besitz unterhalten zu können.
    Ich habe noch keine Bücher von Micaely Jary gelesen, aber das Interview hat mich neugierig auf “Der Gutshof im Alten Land” gemacht. Da ich sehr gerne historische Romane aus dem 20. Jahrhundert lese, klingt dieser für mich sehr interessant.
    Danke für das schöne ausführliche Interview!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Lena

    1. kati

      26. August 2018 at 17:43

      Hallo Lena,
      es freut mich, dass wir Dich neugierig machen konnten und Dir das Interview gefallen hat. Ohne Personal wäre es glaube ich auch sehr anstrengend einen Gutshof zu pflegen. Ich beginne schon wieder zu träumen 🙂
      Ich wünsche Dir viel Glück.
      Denk dran bei Facebook gibts ein weiteres Los 😉
      Lg Kati

  7. Petra Pugliese

    26. August 2018 at 12:29

    Ich würde den Gutshof wählen
    Bin in dem Alter, wo Ruhe angesagt ist

    1. kati

      26. August 2018 at 17:43

      Hallo Petra,
      so geht es mir mit meinen fast 38 Jahren auch 🙂 Ich wünsche Dir viel Glück.
      Denk dran bei Facebook gibts ein weiteres Los 😉
      Lg Kati

  8. Francoise

    26. August 2018 at 12:32

    Hallo liebe Kati, ich wuerde mich fuer den Gutshof entscheiden . Danke auch fuer das schoene Interview

    1. kati

      26. August 2018 at 17:44

      Hallo Francoise,
      sehr gerne und ich drücke Dir die Daumen.
      LG Kati

  9. Tina

    26. August 2018 at 12:49

    Hallo Kati,
    Ich denke ich würde mich für das Gutshof entscheiden, denn als Mutter von fünf Kinder wo viel trubel um einen rum ist, würde die Ruhe einem gut tun.
    Da ich bisher noch kein Buch der Autorin gelesen habe, würde ich mich darüber riesig freuen, denn ich lerne immer sehr gerne neue Autoren/innen kennen.
    Liebe Grüße

    1. kati

      26. August 2018 at 17:44

      Hallo Tina,
      wow, fünf Kinder, da habt Ihr bestimmt Leben in der Bude und das würde wirklich toll passen.
      Ich drücke Dir die fest die Daumen.
      Denk dran bei Facebook gibts ein weiteres Los 😉
      Lg Kati

  10. Antje Barth

    26. August 2018 at 13:06

    Ein ganz tolles Interview! Ich liebe die Bücher von Micaela Jary und bin schon mega gespannt auf ihr neues Buchbaby.
    Natürlich würde ich mich für den Gutshof entscheiden, da ich die Nähe zur Natur sehr liebe.

    1. kati

      26. August 2018 at 17:45

      Hallo Antje,
      klasse, dass Du die Bücher schon kennst und so neugierig auf das neue Werk geworden bist.
      Ich wünsche Dir viel Glück.
      Lg Kati

  11. Doreen Voit

    26. August 2018 at 15:33

    Definitiv ein Landgut. Umgeben von Natur und Tieren zu Leben, ist für mich ein absolutes Privileg, das meine ganze Familie zu schätzen wüsste.
    Danke für das tolle und informative Interview.

    1. kati

      26. August 2018 at 17:46

      Hallo Doreen,
      ich freu mich sehr über Deinen Kommentar und das Dir das Interview so gut gefällt.
      Ich wünsche Dir viel Glück.
      Denk dran bei Facebook gibts ein weiteres Los 😉
      Lg Kati

  12. Buch-Neuzugang | Neues im Buchregal der KW 33 + 34/2018 - Katis Buecherwelt

    26. August 2018 at 16:25

    […] das Interview mit Micaela Jary online und ich möchte Euch noch einmal darauf aufmerksam machen.  –> Zum Interview mit Gewinnspiel <– . Schaut doch mal vorbei und nehmt am Gewinnspiel teil. Ihr habt Zeit bis zum 06.09.2018 ,um […]

  13. Elke H.

    27. August 2018 at 07:26

    Hallo Kati,
    danke für das schöne Interview. Ich lebe ja auf dem Land und würde mich daher für das Gutshaus entscheiden. In der Stadt zu wohnen, das kann ich mir gar nicht vorstellen. Das Buch hört sich t oll an, ich liebe ja solche Geschichten. Habe gerade erst eins ausgelesen, das mich total gefesselt hatte.
    LG von Elke

    1. kati

      3. September 2018 at 16:17

      Hallo Elke,
      welches Buch hatte Dich denn zuletzt so gefesselt? Jetzt bin ich neugierig geworden 🙂
      Viel Glück, Elke.
      LG Kati

  14. Anke (Svanvithe)

    27. August 2018 at 14:47

    Auch ich danke für das aufschlussreiche und unterhaltsame Interview, das mir die Autorin noch ein wenig näher gebracht hat. Ich besitze einige ihrer Bücher, von denen noch ein paar aufs Lesen warten.
    Da ich auf der Insel Rügen eher ländlich aufgewachsen und schon immer fasziniert von alten Gutshäusern bin, würde mir ein Leben dort gefallen. Wobei ein Abstecher ins Penthouse natürlich auch einen Reiz hat. Danach wüsste man wahrscheinlich wieder, warum einem das Landleben mehr zusagt.
    Allerbeste Grüße

    Anke

    1. kati

      3. September 2018 at 16:18

      Hallo liebe Anke,
      das denke ich auch. Es ist auf eine Art total anziehend, weil man neugierig ist in einem Penthouse zu leben, aber schlussendlich sehnt man sich doch nach der Natur und Ruhe.
      Danke für Deine Teilnahme.
      LG Kati

  15. Rotschopf

    27. August 2018 at 16:03

    Liebe Kati,
    Eine schwierige Wahl! Ich würde aber wahrscheinlich das Penthouse nehmen, gerade weil es in der Stadt ist. Ich stelle es mir besonders toll vor, wenn das Gebäude sehr hoch ist und man auf die Stadt hinabblicken kann.
    Dankeschön für das Gewinnspiel!
    Liebe Grüße
    Rotschopf

    1. kati

      3. September 2018 at 16:19

      Hallo Rotschopf,
      oha .. ganz weit oben. Der Ausblick ist bestimmt genial. Ob ich das schaffen würde mit meiner Höhenangst, obwohl das ja schon was anderes ist. Ich stelle es mir bei Nacht sehr schön vor mit den ganzen Lichtern.
      Ich wünsche Dir viel Glück bei der Verlosung.
      LG Kati

  16. tierliebe

    27. August 2018 at 16:18

    Im Moment würde ich den Gutshof wählen, weil ich sehr gerne draußen bin und die Natur liebe. Wenn man älter ist, ist es natürlich in einer Wohnung praktischer, weil man weniger Arbeit hat und die Geschäfte näher. Schwierig, schwierig….

    1. kati

      3. September 2018 at 16:20

      Hallo Tierliebe,
      ja, die Entscheidung ist nicht so einfach 🙂
      Aber toll, dass Du mitgemacht hast. Und viel Glück.
      LG Kati

  17. Nadys

    29. August 2018 at 12:07

    Hallo liebe Kati,
    ich liebe die Bücher von Micaela Jary, weil sie genau in eines meiner Lieblingsgenre passen. Deshalb muss ich doch direkt bei Deinem tollen Gewinnspiel einsteigen.
    Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich denke ich eher zu dem Gutshof tendieren. Eine Penthousewohnung ist mir oft von der Einrichtung her zu kühl und ich mag es lieber, in alten, hohen Wohnungen zu leben und in den alten Zeiten stöbern zu können. Auch die eher antiken Möbel, würden mir viel besser gefallen.

    1. kati

      3. September 2018 at 16:21

      Hallo Nady,
      das stimmt, es wirkt doch gleich gemütlicher und nach Zuhause ankommen an.
      ich drücke Dir die Daumen.
      LG Kati

  18. Gaby

    29. August 2018 at 21:54

    Ich würde auch den Gutshof wählen. In der Natur mit Tieren und viel frischer Luft würde ich mich sehr wohl fühlen. So würde ich mich wohl fühlen.
    Liebe Grüße
    Gaby

    1. kati

      3. September 2018 at 16:22

      Hallo Gabi,
      kann ich verstehen und ich drücke Dir die Daumen für das Gewinnspiel. Nicht vergessen auch auf Facebokk mitzumachen für ein weiteres Los 🙂
      LG Kati

  19. nicole grimm

    6. September 2018 at 10:11

    Hallo, ich lese super gerne und dieses hier fehlt mir auf jeden fall noch.
    Ich selber würde lieber auf einem Gutshof leben wollen, aber ein Panthouse in der Stadt hat auch etwas an sich. Das wäre dann mein wochenend Residenz, der Gutshof für unter der Woche.

    1. kati

      9. September 2018 at 14:18

      Hallo Nicole,
      das ist eine gute Idee. In der Woche der ruhige erholsame Gutshof und am Wochenende das Penthouse 🙂
      Viel Glück und liebe Grüße
      Kathrin

  20. Mel

    6. September 2018 at 10:41

    Hallo Kati,
    das ist ja wieder ein interessantes Interview und ein schönes Gewinnspiel. Meine Antwort ist eindeutig der Gutshof. Das Leben auf dem Land ist einfach entspannter und auf einem Gutshof könnte man viele Tiere halten und auch Obst und Gemüse selbst anbauen.
    LG

    1. kati

      9. September 2018 at 14:19

      Hallo Mel,
      das finde ich auch. Ich habe ja das Glück und lebe auf dem Land und wir haben einige Obstbäume und Tiere, aber ich würde auch zu gern mein eigenes Gemüse anpflanzen.
      Viel Glück.
      Lg Kati

  21. Gewinnspielauslosung | Micaela Jary | Gewinner - Katis Buecherwelt

    10. September 2018 at 20:43

    […] Ihr das Interview verpasst habt und es gerne noch lesen möchtet, dann findet Ihr es –> HIER GEHTS ZUM INTERVIEW <– […]

Hinterlasse einen Kommentar

Animated Social Media Icons by Acurax Wordpress Development Company